AFS Airfilter Systeme GmbH

AFS Airfilter Systeme GmbH
Am Richtbach 14
74547 Uebrigshausen

Telefon +49 7944 9160-0
Telefax +49 7944 9160-70
info(at)afs-airfilter.de

Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Sie können uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen oder füllen Sie einfach das nebenstehende Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular

left
right
  • AFS-Luftreinigungssysteme
     

    AFS-Luftreinigungssysteme

    für saubere Luft, hohe Energieeffizienz, weniger Umweltbelastung und mehr Nachhaltigkeit.

Das AFS Fort- und Umluftkonzept – energieeffizient und umweltfreundlich

AFS-Luftreinigungsanlagen sind so konzipiert, dass immer ein bestimmter Anteil der gereinigten Luft ins Freie ausgeblasen wird (Fortluft). Der Rest wird in die Fertigungshalle zurückgeführt (Umluft).

Animation Fort- und Umluftsystem:

https://youtu.be/K412vqkKZZE

Vor allem in den kalten Wintermonaten ist die Rückführung der gereinigten und warmen Hallenluft zurück in die Fertigungshalle ein echter Gewinn. Dadurch muss deutlich weniger kalte Frischluft von außen zugeführt werden. Pro 1.000 Kubikmeter Luft, die nicht erwärmt werden müssen, lässt sich etwa ein Liter Heizöl einsparen. Der Umluftbetrieb senkt nicht nur die Betriebskosten, sondern schont auch Umwelt und Ressourcen

Die durch die Fortluft ins Freie ausgeblasene Luftmenge muss durch Zuluft in der Produktionshalle ersetzt werden. Das  AFS-Konzept bietet hierzu je nach Kundenwunsch folgende Optionen:

  • Frischluftzufuhr durch Hallentore oder Fenster; hier wird die natürliche Konvektion genutzt, es erfolgt keine Vorheizung.
  • Frischluftzufuhr unter Berücksichtigung vorhandener Wärmequellen, beispielsweise durch die Nutzung der Abwärme des Kompressorraumes.
  • Frischluftzufuhr über eine Zuluftanlage mit optionaler Wärmerückgewinnung.

In den Sommermonaten können AFS Fort- und Umluftanlagen im reinen Fortluftbetrieb arbeiten. Dadurch wird ganztägig eine konstant hohe und warme Luftmenge aus der Fertigungshalle ins Freie abgeführt und durch frische und kühle Außenluft ersetzt.

Der Fortluftbetrieb stellt den Luftaustausch in der Produktionshalle sicher und bewirkt eine konstante Frischluftzufuhr sowie eine Reduzierung der Temperatur, der relativen Luftfeuchtigkeit und der Geruchsbelästigung in der Halle.

Die gesetzlich geltenden Emissionsgrenzwerte für den Fortluftbetrieb sowie die Werte für die maximale Arbeitsplatzkonzentration (MAK-Werte) beim Umluftbetrieb werden mit den AFS-Luftreinigungsgeräten verbindlich eingehalten.