Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Sie können uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen und wir melden uns bei Ihnen.

AFS Airfilter Systeme GmbH
Am Richtbach 14
74547 Uebrigshausen

Telefon +49 7944 9160-0
Telefax +49 7944 9160-70
info(at)afs-airfilter.de

 

AFS 2000 RLC Luftreiniger

AFS 2000 RLC Testbericht

AFS RLC Informationen

Wirksamkeit von Luftreinigern

Informationen zu Fördermöglichkeiten

Luftreiniger AFS 2000 RLC

 

Reduzierung der Konzentration von infektiösen Aerosolpartikeln in der Raumluft

 

Die Impfkampagnen gegen das Corona-Virus haben gerade begonnen, trotzdem ist ein Ende der Pandemie bzw. eine Lockerung des Lockdowns noch nicht absehbar. Umso wichtiger ist es daher, überall dort, wo sich mehrere Personen aus verschiedenen Haushalten begegnen können, die bestmöglichen Maßnahmen zum Infektionsschutz zu ergreifen. Luftreiniger mit H13- bzw. H14-Filter stellen eine sinnvolle und unverzichtbare Maßnahme dar, das Infektionsrisiko in geschlossenen Räumen zu senken.

 

Die Auswahl an derzeit auf dem Markt erhältlicher Luftreiniger ist groß. Jedoch trägt nur ein Bruchteil der erhältlichen Geräte zu einem wirksamen Infektionsschutz bei.

Viele Luftreinigungsgeräte, vor allem die kleinen "papierkorbgroßen" Geräte, schaffen es nicht, die gesamte Raumluft zu erfassen und zu reinigen. Zwar geben die Hersteller "geeignete Raumgrößen" an, berechnet aus Luftwechselrate und dem vom Gerät erzeugten Volumenstrom, jedoch sind dieses nur theoretische Werte.

Oftmals erzeugen diese Geräte eine Art Kurzschluss. Das heißt, dass die Geräte die gereinigte Luft unmittelbar wieder einsaugen und somit nur die Luft im Nahbereich des Gerätes erfasst und gefiltert wird. Erschwerend kommt hinzu, dass durch Personen, Möbel oder sonstige Einbauten im Raum die Luftströmung gestört sein kann, so dass diese Geräte ggfs. einen noch weiter eingeschränkten Wirkbereich haben.

Entscheidend für eine gute Raumluftqualität und einen wirksamen Infektionsschutz ist, dass der Luftreiniger "die gesamte Raumluft zu packen bekommt". (siehe vdi.de/fileadmin/pages/vdi_de/redakteure/themen/Corona/Dateien/Das_Corona-FAQ_VDI.pdf Punkt 37) und somit gefiltert werden kann. Der VDI empfiehlt hierzu Geräte, die "in Bodennähe ansaugen und die gefilterte Luft unter der Decke mit hoher Geschwindigkeit ausstoßen. So bildet sich eine Luftwalze im Raum aus, und die hohe Ausstoßgeschwindigkeit sorgt für eine wirksame Durchmischung der Raumluft."

Der AFS 2000 RLC Luftreiniger erfüllt diese Vorgaben und überzeugt durch weitere Vorteile

  • Ansaug in Bodenhöhe
  • Ausblas der Luft durch gebrauchsmusterschützte Weitwurfdüsen
  • Perfekte Luftverteilung im Raum
  • HEPA H13- bzw. H14-Filter wie u.a. vom Umweltbundesamt empfohlen
  • Hohe Filterraten und Volumenströme bis zu 1.870 m³/h
  • Bei vergleichbaren Volumenströmen das leiseste Gerät mit dem höchsten Aerosolabbau und geringer Leistungsaufnahme - wissenschaftlich getestet durch das ILK Dresden
  • Mobiles Gerät, passt durch jede 2m hohe Türe

 

Hier geht´s zum Testbericht

Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt: AFS 2000 RLC